Investition in 2 neue ETFs

Seit dem Angriff der Russen auf die Ukraine habe ich mich relativ passiv mit allen Investments gehalten. Verluste habe ich ausgehalten – Panik habe ich nicht geschoben. An den sehr volatilen Einzeltitel wollte ich nicht wirklich ran. Daher habe ich 2 Käufe in ETFs ausgeführt.

iShares STOXX Europe 600 Banks UCITS ETF (ISIN DE000A0F5UJ7)

Das Fondvolumen liegt bei über 1 Mrd. €, schüttet Erträge in der Regel vierteljährlich aus und die Kosten liegen bei 0,46 %. Die Morning Star Bewertung liegt nur bei 2 Sternen.

Warum ich genau in den ETFs investiert habe? Weil ich der Meinung bin, dass die Bankenkrise nahezu abgeklungen ist und eine der Gewinnerbranchen nach Corona und dem Ukraine-Krieg sein kann.

iShares STOXX Europe 600 Oil & Gas UCITS ETF (ISIN DE000A0H08M3)

Den Text kann ich von oben nahezu komplett kopieren. Der Unterschied liegt in der Bewertung von Morning Star und dort gibt´s 4 Sterne.

Der Grund für meinen Einstieg ist, die vor allem energiebetriebene Inflation und natürlich der aktuelle Krieg, der ein Preistreiber für die Entwicklung des ETF sein könnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: