Über die 4… aber wie! BÄM!

Während der DAX heute 1 % verloren hat, ist mein Depot um knapp 2,5 % gewachsen. Und wer war die Triebfeder? Nokia! In der Mittagspause mit 17,4 % spontan verkauft. Liquide Mittel sind jetzt genug da, nur die Kaufoptionen fehlen mir. Ich denke, ich werde es zeitnah mit Gazprom oder Weichai probieren. Und jetzt kommt„Über die 4… aber wie! BÄM!“ weiterlesen

Raus mit Nokia, rein mit Nokia

Am Montag stieg Nokia relativ stark, so dass ich alle 225 Stück zu 3,66 € verkauft habe. Heute sank der Kurs auf 3,45 € und ich habe mit 150 Stück erneut zugeschlagen, ein sogenannter Mittagspausendeal. Jetzt beim Schreiben… 3,36 € damn. Egal, wird schon. Man muss mal gar ehrlich sein und sagen, seit dem letzten„Raus mit Nokia, rein mit Nokia“ weiterlesen

Mal wieder der falsche Zeitpunkt

Nach dem Kauf der Deutschen Bank Aktien sind die natürlich ins Minus gerutscht. Daran müsste ich ja inzwischen ziemlich gewöhnt sein. Irgendwann steigen die wieder und dann verkaufe ich sie. So geschehen in dieser Woche zu 9,65 €. Eigentlich cool. Allerdings steigen die Aktien i.d.R. danach weiter. Inzwischen sind die Deutschen Bank Aktien bei 10,40„Mal wieder der falsche Zeitpunkt“ weiterlesen

Die Gehälter sinken

So eine Nachricht drückt natürlich auf den DAX und der gibt´s natürlich an mein Depot weiter. Was für eine Frechheit? Insgesamt nach wie vor recht unspannend ist mein Depot. Aroundtown (-4,2 %), Banco Santander (nur noch -6,4%), BASF (+10,9 %), Deutsche Bank (+2,6 %), Nokia (-0,8 %), SAP (-9,4%). Depotwert 3.698 €. Was mich ein„Die Gehälter sinken“ weiterlesen

Joe Biden & neue Software

Kaum ist der neue Präsident im Amt, gibt es erste Tätigkeiten das ein Kurswechsel ansteht. Corona und Klima sind die prominentesten Beispiele dafür. Die US Börsen sind optimistisch und drücken dies mit Index-Steigerungen aus. Genug zu Joe und den Amis. Kommen wir zu meinem Depot. Es ist relativ langweilig gewesen seit dem letzten Blogbeitrag. Ein„Joe Biden & neue Software“ weiterlesen

Endjahresfazit

Wer sich an meinen ersten Blog-Beitrag erinnert (wohl keiner), aber ich habe damals geschrieben, dass dieses Trading-Depot für mich eine Art Freizeitbeschäftigung ist. Und dennoch war ich gewillt kein Minus zu machen und wenn ich vorsichtig ein Ziel ausgerufen hätte, wären das 7 % gewesen. D.h. am 31.12. (also heute) wäre ich über 3.210 €„Endjahresfazit“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten